Morgan Stanley
Ex-Bahn-Chef Mehdorn wird Investmentbanker

Der ehemalige Bahn-Chef Hartmut Mehdorn hat eine neue Stelle gefunden. Der 67-Jährige heuert nach seinem Einzug in den Aufsichtsrat von Air Berlin nun zusätzlich bei der Investmentbank Morgan Stanley an - als Senior-Berater. Dabei wird er seine Erfahrungen bei der Bahn nutzen können.

HB FRANKFURT/BERLIN. Eine Sprecherin der Bank bestätigte am Donnerstag in Frankfurt das Engagement Mehdorns. Ein Datum für den Arbeitsbeginn nannte sie nicht. Nach einem Bericht des "Manager Magazins" soll Mehdorn die Bank insbesondere bei Projekten in der Transportbranche unterstützen, vor allem in Asien und Amerika. Zudem verspricht sich die Investmentbank nach Branchenkreisen Hilfe bei der Sanierung. Mehdorn werde am deutschen Hauptsitz von Morgan Stanley in Frankfurt arbeiten. Er ist in Deutschland der erste Senior-Berater der Investmentbank.

Morgan Stanley war bei dem gescheiterten Börsengang der Bahn, den Mehdorn über Jahre vorangetrieben hatte, einer von vier "globalen Koordinatoren".

Hartmut Mehdorn war von 1999 bis 2009 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn und hatte wegen der Datenaffäre um den massenhaften Abgleich von Mitarbeiterdaten zum 30. April seinen Posten auf politischen Druck hin räumen müssen. Danach hatte Mehdorn im Juli einen Posten im Aufsichtsrat der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin angenommen. Air-Berlin-Chef Joachim Hunold hatte die Berufung Mehdorns damals begründet mit der "reichhaltigen Erfahrung einer der bekanntesten Führungskräfte Deutschlands".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%