Nach Tod von Stefan Schörghuber
Hoh leitet Schörghuber-Gruppe

Nach dem plötzlichen Tod des Großunternehmers Stefan Schörghuber übernimmt der Finanzchef der gleichnamigen Unternehmensgruppe, Hans-Peter Hoh, bis auf weiteres die Geschäfte.

HB MÜNCHEN. "Herr Hoh hat die Gruppe bereits in den vergangenen zwei Jahren zusammen mit Herrn Schörghuber geführt. Jetzt tut er das allein. Wir sind voll handlungsfähig", sagte ein Sprecher am Mittwoch. Wie die Leitung des Unternehmens künftig organisiert werde, werde noch bekanntgegeben. "Wir wollen zunächst alle Herrn Schörghuber das letzte Geleit geben." Schörghuber war in der Nacht zum Dienstag überraschend im Alter von 47 Jahren an Herzversagen gestorben.

Zur Schörghuber-Gruppe gehören neben der Brauholding International (Paulaner, Kulmbacher, Karlsberg), ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem niederländischen Getränkekonzern Heineken, die Bayerische Bau- und Immobiliengruppe (Bayerische Hausbau), die Hotelkette Arabella und das Flugzeugvermietgeschäft der Bavaria International.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%