Nachfolger gefunden
BayernLB holt Finanzchef von der HVB

Das Managementteam der BayernLB ist ab Sommer wieder komplett. Die Landesbank hat einen Nachfolger für die Spitze des Finanzressorts gefunden. Bis vor kurzem hatte der jetzige Institutschef Michael Kemmer dieses geleitet.

HB MÜNCHEN. Der ehemalige HVB-Vorstand Stefan Ermisch wechselt zum 1. Juli als Finanzchef zu der Landesbank, wie die im Zuge der weltweiten Finanzkrise angeschlagene BayernLB am Donnerstag mitteilte. Der 42-Jährige werde zudem die Funktion des für das Tagesgeschäft verantwortlichen Chief Operating Officers (COO) übernehmen, die bisher auf verschiedene Vorstandsmitglieder verteilt war. Das Finanzressort leitete bis zum Frühjahr Michael Kemmer, der nach dem Rücktritt des langjährigen Vorstandschefs Werner Schmidt dessen Nachfolger wurde.

Kemmer holt sich mit Ermisch einen alten Bekannten ins Haus: Die beiden kennen sich aus der gemeinsamen Zeit bei der Hypovereinsbank (HVB). Kemmer war dort vor seinem Wechsel zur BayernLB für das Risikomanagement verantwortlich. Ermisch hatte sich bei der HVB nach der Übernahme durch die Unicredit unter anderem um die Integration der Investmentbanking-Aktivitäten gekümmert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%