Nachfolger von Friedel Fleck
WGZ-Vorstand wechselt zum Verband

Hans Pfeifer, Vorstand der WGZ Bank, wechselt am 1. Oktober als neuer Chef zum Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband (RWGV). Der 54-Jährige wird Nachfolger von Friedel Fleck, der im Juni verstarb.

HB FRANKFURT. Pfeifer hatte sich bereits bei der WGZ um die Mitgliedsbanken gekümmert. Sein Posten beim Zentralinstitut wird nicht neu besetzt, die Betreuung der Mitgliedsbanken übernimmt künftig WGZ-Chef Werner Böhnke persönlich. Unklar ist, ob die Verkleinerung des WGZ-Vorstandes schon ein erster Schritt in Richtung Fusion mit dem zweiten genossenschaftlichen Spitzeninstitut, der Frankfurter DZ-Bank, ist.

Als sicher gilt es inzwischen, dass Thomas Ulrich, der als neuer Vorstand des genossenschaftlichen IT-Dienstleisters GAD im Gespräch war, bei der WGZ bleiben wird. Die GAD hatte zuletzt im Juni massive Probleme mit ihrer Banken-Software Bank 21 gehabt und sucht seither einen neuen Vorstandsvorsitzenden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%