Nachfolger von Klaus Steffens
Udo Stark wird neuer MTU-Chef

Der frühere MG-Technologies-Chef Udo Stark wird wie erwartet neuer Vorstandsvorsitzender von Deutschlands größtem Triebwerkshersteller MTU.

HB MÜNCHEN. Der Aufsichtsrat habe den Betriebswirtschaftler in seiner Sitzung am Donnerstag mit Wirkung vom 1. Januar an zum Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt, teilte die MTU in München mit. Steffens war Anfang des Monats überraschend von seinem Posten abgetreten und hatte unterschiedliche Auffassungen über die weitere Entwicklung des Unternehmens als Grund genannt. In Finanzkreisen hatte es jedoch geheißen, der Konzernchef sei auf Druck der Investmentgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts (KKR), die MTU im November 2003 von DaimlerChrysler übernommen hatte, zurückgetreten.

Steffens ist in der Luftfahrt- und Triebwerksbranche ein hoch angesehener Manager. Er hatte die MTU in den vergangenen Jahren im Vergleich zu Konkurrenten auf hohe Renditen getrimmt und in ein umfangreiches Netz internationaler Partnerschaften eingebunden. Die Beteiligung der MTU an bedeutenden Projekten wie etwa dem Eurofighter oder Airbus-Baureihen zählt mit zu seinen Erfolgen. Steffens hatte nach der Übernahme durch KKR nie angedeutet, er erwäge einen Rückzug. Vielmehr schien er voll hinter dem angestrebten Börsengang des Unternehmens zu stehen. Steffens gilt allerdings - anders als Stark - nicht als ausgewiesener Kapitalmarktexperte. Sein Nachfolger hatte Ende Oktober nach einem Führungsstreit mit mg-Großaktionär Otto Happel seinen Posten bei dem Maschinen- und Anlagenbauer verloren. Stark hat seine berufliche Laufbahn 1970 bei den Röchling'schen Eisen- und Stahlwerken begonnen. Danach folgten Zwischenstationen bei Akzo-Nobel und Agiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%