Neue Verhandlungen am Freitag: IG Metall-Bezirksleiter Düvel wirft das Handtuch

Neue Verhandlungen am Freitag
IG Metall-Bezirksleiter Düvel wirft das Handtuch

Der als Verantwortlicher für den gescheiterten Streik in der ostdeutschen Metallindustrie kritisierte IG-Metall- Bezirkschef Hasso Düvel tritt ab.

HB BERLIN. Die Gewerkschaft bestätigte am Donnerstagabend einen Bericht der „Berliner Zeitung“ (Freitag). Demnach kündigte der Bezirksleiter für Berlin-Brandenburg-Sachsen am Donnerstag auf einer Gewerkschaftskonferenz in Berlin an, nach Abschluss der laufenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie sein Amt zur Verfügung zu stellen.

Der 59-jährige Düvel war eine Hauptfigur des im vergangenen Sommer gescheiterten Streiks für die 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland. Die Niederlage hatte die IG Metall in eine schwere Krise gestürzt. Neben Düvel war auch der heutige Gewerkschaftschef Jürgen Peters in die Kritik geraten.

Düvel betonte der Zeitung zufolge, es werde eine „ordnungsgemäße Überleitung„ der Geschäfte geben. Der genaue Ablauf solle nach dem Ende der Tarifrunde festgelegt werden.

Die Bezirksleiter der IG Metall werden vom Vorstand der Gewerkschaft bestellt. Die regionalen Bezirkskommissionen, die sich aus ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern zusammensetzen, haben aber ein Vorschlagsrecht. Am Freitag kommen Arbeitgeber und IG Metall in dem Bezirk erneut zu Verhandlungen über die Übernahme der Tarifeinigung von Baden-Württemberg zusammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%