Neue Werkzeugformen
Kluges Licht bringt Industrie auf Ideen

Der Gartengerätehersteller Gardena aus Ulm nutzt das gebündelte Licht seit einem Dreivierteljahr beim Bau von Werkzeugen. Und das vor allem wegen der Kosten, denn mit dem Laser wollen die Schwaben die Effizienz steigern.

STUTTGART. „Wir setzen Hoffnungen darauf, dass wir mit der neuen Technik schneller und damit günstiger werden“, sagt Thomas Klenk, Abteilungsleiter für Werkzeug- und Verfahrenstechnik im Gardena-Werk Heuchlingen. Ähnliches haben viele deutsche Industrieunternehmen vor, die auf Laser setzen. Beim Bau von Werkzeugen für die Produktion soll moderne Technik die Effizienz steigern: Denn mit Lasern kann man Werkzeuge schneller und günstiger herstellen als mit herkömmlichen Methoden.

Gardena zum Beispiel produziert auf der Ostalb zahlreiche Einzelteile im so genannten Spritzgussverfahren. Dabei pumpt eine Maschine flüssigen heißen Kunststoff in den Hohlraum eines stählernen Werkzeugs. Je nach Form des Hohlraums erhält man das gewünschte Kunststoffteil - zum Beispiel eine Gartenschlauchbefestigung. Um den Kunststoff schnell abkühlen und härten zu lassen, wird kaltes Wasser durch kleine Kanäle des Werkzeugs gepumpt. Und die waren schnurgerade - bis jetzt. „Mit der Lasertechnik bringen wir jetzt bei unseren Werkstücken Kühlbohrungen an Stellen an, die wir bisher nicht erreicht haben“, sagt Klenk.

Während klassische Bohrer weder um Ecken noch in Spiralen fräsen können, ist mit der Lasertechnik jeglicher Hohlraum im kleinsten Werkstück realisierbar. Auf diese Weise kommt das Wasser im Werkzeug überall hin, es kühlt rascher ab, und das Formteil ist schneller fertig. Solche Beschleunigung lässt die Produktionskosten sinken.

Die neuen Möglichkeiten der Lasertechnik nutzt Gardena bisher erst bei einem kleinen Teil der insgesamt 2000 eingesetzten Werkzeuge. „Am Anfang wollten wir Erfahrungen sammeln“, erklärt Klenk. Aber schon bald wird der Laser hier zum Alltag gehören: In Zukunft will Gardena bei jedem neuen Werkzeug eine Bestellung beim Lasertechnik-Anbieter Inno-Shape in Aachen in Erwägung ziehen.

Seite 1:

Kluges Licht bringt Industrie auf Ideen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%