Neuer Aufsichtsratsvorsitzender
Cromme hängt am neuen Siemens-Job

Gerhard Cromme wird neuer Aufsichtsratschef bei Siemens – offiziell erst mal bis zur kommenden Hauptversammlung im Frühjahr 2008. Nach Informationen des Handelsblatts aus Konzernkreisen beabsichtigt er jedoch, auch darüber hinaus im Amt zu bleiben. Dazu muss er aber Opfer bringen.

mjh/HB DÜSSELDORF. Der 63-jährige Cromme müsste auf der Hauptversammlung des Münchener Technologiekonzerns im nächsten Frühjahr für weitere fünf Jahre gewählt werden. Siemens selbst hatte am Freitag lediglich mitgeteilt, Cromme solle den Aufsichtsratsvorsitz für den Rest der laufenden Amtsperiode bis zur Hauptversammlung am 24. Januar 2008 übernehmen. Momentan ist Cromme einfaches Mitglied des Kontrollgremiums.

Um die Arbeitsbelastung zu begrenzen, überlege Cromme schon jetzt, bis zu vier seiner aktuellen Aufsichtsratsposten abzugeben, hieß es in den Konzernkreisen weiter. Es zeichne sich bereits ab, dass Cromme aus den Kontrollgremien der beiden Dax-Konzerne Eon und Lufthansa ebenso auscheiden wird wie bei der französisischen Bank BNP Paribas und dem ebenfalls französischen Energiekonzern Suez. Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Den Aufsichtsratsvorsitz bei Thyssen-Krupp will er aber behalten, teilte der Düsseldorfer Konzern mit.

Unklar ist, ob Cromme nach der Wahl zum Aufsichtsratschef von Siemens weiterhin Leiter des Prüfungsausschusses im Unternehmen bleibt, das die Schmiergeldaffäre aufklären soll. Die deutsche Corporate-Governance-Kommission, der Cromme vorsteht, empfiehlt grundsätzlich eine Trennung beider Ämter ebenso wie die US-Börsenaufsicht SEC.

Wie es aus Crommes Umfeld heißt, werde Siemens nun rasch eine Stellungnahme der SEC einholen, ob Cromme zumindest für eine Übergangszeit Aufsichtsratschef und Leiter des Prüfungsausschusses bleiben kann. Cromme habe sich bereits tief in die Aufklärung der Korruptionsaffäre eingearbeitet. Ein neuer Chef des Prüfungsausschusses dagegen finge bei null an.

Seite 1:

Cromme hängt am neuen Siemens-Job

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%