Neuer Deutsche-Bank-Chef
John Cryan tritt erstmals öffentlich auf

Ob Milliarden-Abschreibungen oder der Umbau der Unternehmensstruktur: Bislang hat der neue Deutsche-Bank-Chef John Cryan seine Pläne nur schriftlich verkündet. Diese Woche stellt er sich erstmals der Öffentlichkeit.

FrankfurtDer neue Deutsche-Bank-Chef John Cryan stellt seine Pläne für das größte deutsche Geldhaus nun doch persönlich der Öffentlichkeit vor. Die Bank lud für diesen Donnerstag zu einer Pressekonferenz in ihre Konzernzentrale nach Frankfurt ein, bei der neben Cryan auch sein scheidender Co-Chef Jürgen Fitschen, Finanzvorstand Marcus Schenck und der für die Privat- und Firmenkundensparte zuständige Vorstand Christian Sewing auftreten sollen.

Es ist Cryans erster öffentlicher Auftritt seit seinem Amtsantritt Anfang Juli. Milliarden-Abschreibungen, den Umbau des Vorstands und der Unternehmensstruktur hatte die Deutsche Bank nur schriftlich verkündet.

Eigentlich wollte Cryan die Strategie für die nächsten fünf Jahre selbst nur Analysten und Investoren auf einer Konferenz am Donnerstagnachmittag in London präsentieren. Anschließend wollte er sich den Journalisten stellen – per Telefon. Mehrere Medien hatten das kritisiert. „Spiegel Online“ hatte ihn am Montag sogar als „Phantom“ bezeichnet.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%