Neuer Wachstumsfond
Neuer Finanzchef für Nestle

Mit dem früheren Procter & Gamble-Europachef Paul Polman soll ein Unternehmensfremder neuer Finanzchef bei Nestle werden. Das ist eher untypisch für den Schweizer Nahrungsmittelkonzern.

HB ZÜRICH. Der bisherige CFO Wolfgang Reichenberger wechsle auf eigenen Wunsch zu einem neuen Wachstumsfonds des Konzerns für den angestrebten Ausbau des margenstarken Wellbeing- und Spezialnahrungsbereichs, teilte Nestle am Montag mit.

Der Niederländer Polman soll ab 1. Januar 2006 beim weltgrössten Nahrungsmittelkonzern die Verantwortung für die Finanzen übernehmen, so Nestle. Polman hatte bei Procter & Gamble, bekannt etwa für die Kartoffelchips „Pringles“ oder die Babywindeln „Pampers“, das Europageschäft unter anderem mit Innovationen angekurbelt. Bei Nestle war Europa im ersten Halbjahr 2005 mit einem organischen Wachstum von 1,5 % die Region mit dem schwächsten Wachstum. Zudem verzeichnete die Region einen Rückgang der Betriebsgewinnmarge.

„Seine (Polmans) Kenntnis der Konsumgüterindustrie und seine Erfahrung im Finanzbereich werden es ihm erlauben, das Nestle-Modell weiterzuführen und zu verstärken und so auch in Zukunft Umsatzwachstum mit nachhaltiger Margenverbesserung und einem höheren Kapitalertrag zu kombinieren“, wurde Nestle-Chef Peter Brabeck in der Medienmitteilung zitiert.

„Es ist gibt ganz bestimmt - auch wie es die Politik des Hauses ist - keine Revolution“, sagte ein Nestle-Sprecher. Die Ernennung von Polman bedeute auch in keiner Art und Weise eine Ausrichtung auf Europa.

Seite 1:

Neuer Finanzchef für Nestle

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%