Neuordnung der Struktur: Opel-Vertriebschef Gales wechselt zur Konkurrenz

Neuordnung der Struktur
Opel-Vertriebschef Gales wechselt zur Konkurrenz

Nach knapp eineinhalb Jahren muss Opel schon wieder auf seinen Vertriebschef Jean-Marc Gales verzichten. Der wird künftig für Mercedes arbeiten.

HB RÜSSELSHEIM. Der 43-Jährige hatte als Vertriebsleiter seit Oktober 2004 die Sanierung des Autobauers unterstützt und wechselt nun zu Mercedes, berichtete das Unternehmen am Dienstag in Rüsselsheim.

Mit zahlreichen Marketing- Aktionen hatte Gales den Verkauf angekurbelt und dazu beigetragen, dass Opel 2005 den zweiten Platz auf dem deutschen Markt zurück eroberte und Mercedes bei den Neuzulassungen überholte. Der Opel- Marktanteil stieg 2005 von 10,24 auf 10,48 Prozent. Wie aus Konzernkreisen in Stuttgart verlautete, wird der Manager künftig bei Mercedes die Vertriebsplanung und -steuerung übernehmen. Vertriebschef bleibe Klaus Maier.

Gales verfügt über viel Erfahrung im Automobilsektor und hatte zuvor bereits bei BMW, Fiat und VW gearbeitet. Opel will den Weggang nutzen, um seine Vertriebsstruktur neu zu ordnen. Der bisherige Marketing-Chef Alain Visser übernehme ab sofort auch die Vertriebsleitung für Opel und die Schwestermarke Saab für die Märkte Deutschland und Österreich, berichtete das Unternehmen. Vertrieb und Marketing aus einer Hand könnten Opel auf dem europäischen Automarkt neue Erfolge verschaffen. Visser arbeitet seit Anfang 2004 bei Opel und war zuvor bei Ford in Belgien tätig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%