Nur zwei Vorstände
Ex-Viterra-Manager geht zu WCM

Zum 15. April wird der frühere Viterra-Manager Valentin Reisgen neuer Finanzvorstand bei der Frankfurter Beteiligungs- und Immobiliengesellschaft WCM.

HB FRANKFURT. Der 47-Jährige werde die Bereiche Finanzen, Rechnungswesen und Controlling verantworten, teilte das im MDax gelistete Unternehmen am Montag mit.

Bis Ende 2003 war Reisgen für den Bereich Finanzen bei der ehemaligen Eon-Tochter Viterra Energy Services verantwortlich. Der bisherige WCM-Finanzvorstand, Karl-Ernst Schweikert, kehrt Anfang Juni in den Aufsichtsrat zurück. Er war Mitte 2003 nach den dramatischen Kursverlusten der WCM-Aktien aus dem Aufsichtsgremium auf seinen Posten als Finanzchef in den Vorstand zurückgewechselt.

Einziges Vorstandsmitglied neben Reisgen ist Vorstandschef Roland Flach, der für die Bereiche Beteiligungen, Immobilien, Kommunikation sowie Recht und Revision zuständig ist.

WCM ist nach massiven Beteiligungsverkäufen und einem damit einhergehenden deutlichen Schuldenabbau 2003 zumindest operativ wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ohne Sonderbelastungen lag im Konzern bei 54 Millionen Euro nach einem operativen Verlust von 279 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis nach Steuern will das Frankfurter Unternehmen erst auf der Bilanz-Pressekonferenz am 21. April bekannt geben.

Die Aktien der WCM notierten am Montagnachmittag 0,8 Prozent im Plus bei 1,27 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%