Olaf Berlien
Neuer Vertrag für Thyssen-Krupp-Vorstand

Der Thyssen-Krupp-Konzern hat nach Informationen des Handelsblatts den Vertrag seines Vorstandsmitglieds Olaf Berlien (43) um fünf Jahre verlängert. Berlien ist Industriechef des Unternehmens und zudem Vorstandsvorsitzender der Thyssen-Krupp Technologies AG.

DÜSSELDORF. Berliens alter Vertrag lief noch bis zum 31.3.2007. Er kam 2002 von Carl Zeiss zu Thyssen Krupp. Berlien gilt als Kandidat für die Nachfolge von Konzernchef Ekkehard Schulz. Dessen Vertrag läuft noch bis Ende Januar 2009. Doch er ist schon 65, und bei Thyssen-Krupp gilt für Neubestellungen von Vorständen eine Altersgrenze von 60 Jahren.

Als weitere potenzielle Nachfolger stehen Finanzvorstand Stefan Kristen (45) und Edwin Eichler (48) bereit. Eichler verantwortet im Vorstand den Bereich Services. Auch über die Verträge von Kirsten und Eichler will der Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp nach Informationen des Handelsblatts in den kommenden Wochen entscheiden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%