Olaf Glaeseker
Wulffs Ex-Sprecher wird Cheflobbyist bei Burda

Bis zu seiner Entlassung 2011 war Olaf Glaeseker Sprecher des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff. Jetzt wechselt er zum Burda-Verlag und soll dort als Cheflobbyist Beziehungen zur Politik knüpfen.
  • 0

MünchenDer langjährige Sprecher des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff, Olaf Glaeseker, wird Cheflobbyist beim Burda-Verlag. Als Director Public Affairs soll der 56-Jährige ab 1. Juli für die Beziehungen zu politischen Entscheidern sowie Verbands- und Lobbyarbeit verantwortlich sein, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Glaeseker war zuletzt Leiter der Konzernkommunikation beim Modeunternehmen New Yorker, vorher bis zu seiner Entlassung 2011 Sprecher Wulffs in dessen Ämtern als Bundespräsident und niedersächsischer Ministerpräsident.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Olaf Glaeseker: Wulffs Ex-Sprecher wird Cheflobbyist bei Burda"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%