Online Video Werbung
Mehr Akzeptanz für Online-Spots

Die Hälfte der deutschen Internet-User nutzt mindestens einmal pro Monat Video-Inhalte ("Streaming Content") im Internet. Im Rahmen einer Internet-Studie untersuchte das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Fittkau & Maaß spezifische Fragen zum Thema "Werbung und Produktinformationen im Internet".

Die exklusiv für Advertising.com, Spezialist für performance-orientierte Online-Marketing-Lösungen, durchgeführte Studie zeigt, dass auch in Deutschland mehr Internet-User bewegte Bilder konsumieren und Video Communities besuchen. Streaming Content eröffne Werbenden neue Chancen, dabei sei jedoch zu beachten, dass eine Anpassung an spezielle Verbraucherpräferenzen für Online-Video-Konsum erforderlich sei, berichtet Harald R. Fortmann, Managing Director bei Advertising.com.

Der Studie zufolge nutzt bereits die Hälfte der deutschen Internet-User mindestens einmal pro Monat Video-Inhalte im Internet. Ein Fünftel der Online-Nutzer gibt an, keinerlei Bewegtbilder im Netz zu nutzen. Video-Communities werden von einem Fünftel der Internet-Nutzer zumindest einmal im Monat besucht, weitere 22,3 Prozent besuchen zumindest gelegentlich Websites wie YouTube oder MyVideo.

Befragt nach den favorisierten Werbeformen im Internet nannten mehr als ein Viertel der deutschen Internet-Nutzer das klassische Werbebanner, gefolgt von Textwerbung (21,1 Prozent). Auf Platz 3 im Ranking findet sich die relativ junge Werbeform des Videospots wieder, der von 8,3 Prozent der Internet-User als beliebteste Online-Werbeform genannt wurde. Mehr als drei Viertel der User (76,4 Prozent) wollen selbst bestimmen, wann und ob sie einen Video-Werbespot sehen möchten.

Dabei sind 44,3 Prozent der Befragten der Auffassung, dass Video-Werbespots generell kürzer als TV-Werbespots sein sollten. Als ideale Länge eines Werbespots im Internet werden von 41,2 Prozent maximal 15 Sekunden lange Videos angegeben. Ein Fünftel der User halten eine Spotlänge von 20 Sekunden für optimal. Mehr als ein Drittel der User finden, dass Video-Werbespots dabei speziell für das Internet produziert werden sollten und zum Inhalt bzw.Thema der Website passen sollten.

70 Prozent der Nutzer suchen online nach Produktinformationen und kaufen online auch ein. Befragt nach ihren Einkaufsgewohnheiten im Internet gaben mehr als drei Viertel der User (76,9 Prozent) an, nicht gleich nach dem Produktfund im Internet zu bestellen sondern erst nach weiterer Online-Recherche in Suchdiensten.

Wenn Internet-Nutzer Werbung im Rahmen der Online-Produktsuche sehen, die zum Produkt passt, das sie suchen, klicken knapp 30 Prozent der User die Werbung an, um weitere Informationen einzuholen. Besonders die ältere Zielgruppe über 50 Jahre recherchiert auf diese Art nach Produktinformationen. Die Internet-Studie »WWW-Benutzer-Analyse W3B« führte Fittkau & Maaß im April und Mai 2007 bereits zum 24. Mal durch. Es beteiligten sich 101 245 WWW-Nutzer.

www.fittkaumaass.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%