Osram
Neuer Chef für Lichtlösungs-Sparte

Die Sparte für Lichtlösungen gehört bei Osram zu den größten Krisenherden. Nun muss Abteilungschefin Eladia Pulido gehen. Ein Lichtbranchenexperte von Konkurrent Philips soll jetzt den Weg aus den roten Zahlen schaffen.
  • 0

MünchenDer Lichttechnikkonzern Osram tauscht die Chefin seiner zuletzt schwächelnden Sparte für Lichtlösungen und Systeme (LSS) aus. Andreas Wente habe zum 1. September Eladia Pulido abgelöst, sagte ein Osram-Sprecher am Freitag. Pulido war seit 2014 bei Osram und verlasse nun das Unternehmen. Wente werde den Umbau des Geschäfts fortsetzen. Er kann dabei auf langjährige Erfahrung in der Lichtbranche setzen, unter anderem beim niederländischen Konkurrenten Philips.

LSS schreibt Verluste. Zu den jüngsten Quartalszahlen Ende Juli hatte das Management einräumen müssen, im laufenden Geschäftsjahr 2016/17 nicht wie prognostiziert die Gewinnschwelle erreichen zu können. LSS hatte zuletzt schwächer abgeschnitten als erwartet. Dies lag vor allem an einem enttäuschenden US-Baugeschäft. Großprojekte wurden immer weiter nach hinten geschoben. Abseits des LSS-Geschäfts lief es jedoch zuletzt rund für den MDax-Konzern.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Osram: Neuer Chef für Lichtlösungs-Sparte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%