Pastete, Parfüm und vakuumverpackte Fertiggerichte
Der Esprit des Maître

Nach dem Tod des Spitzenkochs Bernard Loiseau führt dessen Frau Dominique das Unternehmen erfolgreich weiter.

SAULIEU. Es war im Februar vergangenen Jahres: Bernard Loiseau, der begnadete und in Frankreich sehr populäre Spitzenkoch, nahm sich das Leben. Der so vital und unermüdlich wirkende Mann war krank – überarbeitet bis zur Depression. Von einem Tag auf den anderen stand sein Unternehmen, die börsennotierte Bernard Loiseau S.A., ohne den Chef und Namensgeber da – die Firma schien am Ende.

Doch während Frankreich bis hinauf zu Jacques Chirac noch voller Betroffenheit auf die Todesnachricht reagierte, kam es in Saulieu zum Schwur: In seinem Namen und in seinem Geist, da waren sich seine engsten Vertrauten einig, sollte es weitergehen. Patrick Bertron, seit über 20 Jahren der zweite Mann in der Küche, und Hubert Couillard, der Restaurantchef, blieben wie fast alle anderen Mitarbeiter auch. Und an die Spitze des Unternehmens setzte sich als „Président Directeur Général“ Loiseaus Ehefrau.

Seitdem also führt Dominique Loiseau, eine zierliche, manchmal zerbrechlich mädchenhaft wirkende Anfangsfünfzigerin, das weit verzweigte Unternehmen. Denn die Groupe Loiseau ist weit mehr als ein Restaurant-Betrieb mit einem stilvollen Relais & Chateaux-Hotel. Zum Imperium des Meisterkochs, der über zehn Jahre in seinem Gourmet-Tempel im burgundischen Saulieu mit drei Michelin-Sternen geadelt war, zählen auch drei Bistro-Restaurants in Paris, die von Loiseau-Schülern geführt werden. Und „Bernard Loiseau“ ist auch die Marke für ein wachsendes Sortiment teurer Produkte – von der Pastete über das Parfüm bis hin zum vakuumverpackten Fertiggericht.

Seite 1:

Der Esprit des Maître

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%