Personalie bei der Deutsche Bank
Annett Viehweg soll das Russland-Geschäft lenken

Künftig soll der bisherige Russland-Chef der Deutschen Bank von Frankfurt aus Kunden in Mittel- und Osteuropa betreuen. Mit der Geldwäsche-Affäre soll das nichts zu tun haben. Nun steht fest, wer die Nachfolge antritt.

FrankfurtDie Tochtergesellschaft der Deutschen Bank in Russland wird künftig von einer Frau geleitet. Annett Viehweg sei zur Vorstandschefin der Deutsche Bank Russia ernannt worden, teilte das größte deutsche Geldhaus am Freitag mit. Sie arbeitet seit 15 Jahren in Russland für die Deutsche Bank, derzeit ist sie für große Firmenkunden in Mittel- und Osteuropa, dem Nahen Osten und Afrika verantwortlich. Viehweg folgt in ihrer neuen Funktion auf Jörg Bongartz.

Er hatte den Posten seit 2006 inne, war aber im September nach Frankfurt abberufen worden, von wo aus er sich künftig um Kunden in Mittel- und Osteuropa kümmern soll. Das von einer Geldwäsche-Affäre erschütterte Institut hatte wenig später angekündigt, sich kurzfristig aus dem Investmentbanking in Russland zurückzuziehen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%