Personalie
Ex-Minister Clement wird Dussmann-Aufsichtsrat

Der frühere Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) wird Aufsichtsratsmitglied beim Berliner Dienstleister Dussmann. Er übernimmt das Mandat vom früheren Bertelsmann-Chef Mark Wössner.

HB BERLIN. Die Dussmann-Gruppe teilte am Donnerstag mit, Clement sei mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat der Dussmann Verwaltungs AG berufen worden. Neben Clement gehören damit Unternehmensgründer Peter Dussmann und das langjährige Vorstandsmitglied des Gerling-Konzerns, Adolf Kracht, dem Gremium an.

Clement war bis November 2005 Wirtschaftsminister in der rot-grünen Bundesregierung. Darüber hinaus trennt sich die Dussmann-Gruppe nach eigenen Angaben, ebenfalls mit sofortiger Wirkung, vom Vorstandsmitglied Frank Masuhr, der bislang für das internationale Geschäft zuständig war.

Die Dussmann-Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben in 28 Ländern der Welt insgesamt mehr als 50 000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2004 ein Umsatzvolumen von knapp 1,2 Milliarden Euro. Die Gruppe bietet die verschiedensten Dienstleistungen rund um das Gebäude: Gebäudetechnik, Catering, Sicherheits-und Empfangsdienste, Gebäudereinigung, kaufmännisches Management und Energiemanagement. Im zweitgrößten Unternehmensbereich Kursana betreut und pflegt die Gruppe rund 10 500 Senioren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%