Philip Grosse
Neuer Kapitalmarkt-Chef für Credit Suisse

Die Schweizer Großbank Credit Suisse tauscht einem Insider zufolge ihren Kapitalmarkt-Chef aus. Nachfolger von Stefan Gratzer soll Philip Grosse werden. Bisher äußerte sich das Institut nicht zu dem Wechsel.
  • 0

FrankfurtDie Schweizer Großbank Credit Suisse tauscht Finanzkreisen zufolge den Chef ihres Geschäfts mit Börsengängen und Kapitalerhöhungen in Deutschland und Österreich aus. Philip Grosse, der bereits im Kapitalmarktgeschäft tätig ist und seit elf Jahren bei der Bank arbeitet, werde Stefan Gratzer als Chef des Bereichs ablösen, sagte eine mit der Personalie vertraute Person Reuters am Montag.

Über den Wechsel hatte auch die „Financial Times Deutschland“ berichtet. Credit Suisse wollte sich dazu nicht äußern. Gratzer war 2009 nach der Pleite von Lehman Brothers von der US-Investmentbank zu Credit Suisse gekommen. Dem Insider zufolge ist noch offen, ob und wo Gratzer künftig bei der Bank arbeiten wird.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Philip Grosse: Neuer Kapitalmarkt-Chef für Credit Suisse"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%