Porsche
Cayenne-Absatz in China völlig unterschätzt

Porsche hat Chinas boomenden Automarkt völlig unterschätzt und kommt derzeit mit der Lieferung des begehrten Geländewagens Cayenne nicht nach, berichtet die Wirtschaftswoche.

Für 2003 hatte Porsche den Export von nur gut 40 Exemplaren nach China geplant, die jedoch längst vergriffen sind. Seitdem kaufen chinesische Grauimporteure weltweit Fahrzeuge auf, um sie mit sagenhaften Gewinnspannen nach China einzuführen.

Das Spitzenmodell Cayenne Turbo kostet derzeit auf dem grauen Markt umgerechnet 200 000 Euro - rund doppelt so viel wie in Deutschland. Inzwischen sind mehr als 250 Cayenne in China gemeldet. Um die Nachfrage zu decken, will Porsche sein Cayenne-Kontingent für China nun deutlich erhöhen. Für 2004 sind 250 bis 300 Fahrzeuge geplant, die Zahl der Verkaufsniederlassungen soll mittelfristig von drei auf elf steigen.

www.wiwo.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%