Print
Die bezahlte Zeitung am Sonntag gehört bei nicht wenigen dazu

Für 35 Prozent der deutschen Haushalte ist die Sonntagszeitung fester Bestandteil des Wochenendes. 41 Prozent der Deutschen lesen Sonntags keine Zeitung, 22 Prozent lesen diese nur selten. Die TNS Emnid Medienforschung befragte 1 358 Bundesdeutsche nach dem Interesse, eine Zeitung am Sonntag zu kaufen und zu lesen.

Der Studie zufolge sind 28 Prozent der Bundesbürger mit den werktäglichen Ausgaben der eigenen Tageszeitung ausreichend bedient. 18 Prozent haben überhaupt kein Interesse, sonntags eine Zeitung zu lesen. 16 Prozent geben an, mit den sonntäglich kostenlos verteilten Anzeigenblätter völlig auszukommen und elf Prozent sagen, dass ihnen der Kauf einer Zeitung am Sonntag schlicht zu teuer ist.

Insgesamt sind knapp die Hälfte der Deutschen bereit, auch am Sonntag Geld für eine Zeitung auszugeben. Drei Viertel dieser Kaufbereiten greifen bereits immer oder zumindest regelmäßig zu einer kostenpflichtigen sonntäglichen Zeitung, ein weiteres Viertel erklärt sich bereit, bei einem attraktiven Angebot in Zukunft zuzugreifen. Dabei finden sich mit 38 Prozent deutlich mehr regelmäßige beziehungsweise gelegentliche Leser von Sonntagszeitungen in den westlichen Bundesländern. In den neuen Bundesländern lesen lediglich 24 Prozent eine zu bezahlende Sonntagszeitung.

Für die Studie "Sonntagszeitungen" befragte die TNS Emnid Medienforschung 1 358 Personen ab 14 Jahren. Weitere Informationen unter:

www.tns-emnid.com

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%