Public Relations
Bayer belegt Spitzenposition bei Wissenschafts-Kommunikation

Die Bayer AG wird von Journalisten als eines der besten Unternehmen in Deutschland im Bereich der Wissenschaftskommunikation eingestuft. Dies ergab eine Umfrage des Bochumer Instituts für Kommunikations-Analyse & Evaluation, 'com.X', unter mehr als 100 Journalisten im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) anlässlich des Einsteinjahres 2005. Danach belegt der Leverkusener Konzern Platz zwei im Unternehmens-Ranking hinter der Siemens AG.

Bayer wird von den meisten Redakteuren bezüglich einer guten Wissenschafts- und Innovationskommunikation spontan und ungestützt genannt. Das höchste Ansehen genießt die Wissenschaftskommunikation von Bayer bei Redakteuren und Journalisten von Zeitungen und Magazinen. In dieser Zielgruppe belegte das Unternehmen den ersten Platz. Das Institut 'com.X' befragte insgesamt 102 Medienvertreter bei regionalen und überregionalen Tages- und Wochenzeitungen, Publikumszeitschriften, Spezialmagazinen, TV- und Hörfunk-Redaktionen sowie Online-Medien.

Ganz besonders gut positioniert ist der Konzern auch bei erfahrenen Journalisten im Alter über 50 Jahren - in dieser Gruppe liegt Bayer mit 30 Prozent der Nennungen fast zehn Prozentpunkte vor dem nächstplatzierten Unternehmen. 78 Prozent der Befragten meinen zudem, dass forschende Unternehmen wie die Bayer AG besonders wichtige Absender von Wissenschaftsinformationen seien.

'Wir freuen uns über das hohe Ansehen unserer kommunikativen Bemühungen, Wissenschaft und Forschung verständlich zu machen', sagt Heiner Springer, Leiter der weltweiten Unternehmenskommunikation bei Bayer. Bei der Veröffentlichung der Forschungs-Ergebnisse nutzt Bayer alle Kommunikationswege - von der klassischen Presse-Information über Seminare und Veranstaltungen bis hin zu eigenen Zeitungen und Magazinen. Im Rahmen der Bayer-Wissenschaftskommunikation berichtet der Konzern unter anderem im Magazin 'research' (www.research.bayer.de) regelmäßig auf über 100 Seiten über Themen rund um die Bayer-Forschung. Das Journal wendet sich an naturwissenschaftlich interessierte Zielgruppen und hat eine Auflage von 350.000 Exemplaren.

www.baynews.bayer.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%