RTL-Informationsdirektorin Ingrid Haas wechselt zu Gruner + Jahr Wirtschaftspresse
Abschied vom Fernsehen

Die Gerüchteküche in der Kölner RTL-Zentrale brodelte schon länger. Nun ist es offiziell: RTL-Informationsdirektorin Ingrid Haas verlässt Deutschlands größten Privatsender.

HB DÜSSELDORF. Die Vertraute von Vorstandschef Gerhard Zeiler wird zum 1. Januar 2006 Verlagsgeschäftsführerin der Wirtschaftspresse-Tochter („Capital“, „Impulse“, „Börse Online“) des Zeitschriftenkonzerns Gruner + Jahr. Ihre Gefühlslage pendelt „zwischen Vorfreude und Bedauern“, sagte Haas dem Handelsblatt.

Der Abschied der 40-Jährigen kommt nicht überraschend. Bereits seit Januar hätten Haas und der Verlag verhandelt, berichten Unternehmenskreise. „Das ist kein Abstieg“, meint ein Vertrauter. Haas war bisher im Printgeschäft noch nicht aktiv.

Die neue RTL-Deutschlandchefin und frühere Vox-Lenkerin Anke Schäferkordt, die nächste Woche ihr Amt offiziell antritt, gilt nicht gerade als Busenfreundin von Haas. Spekulationen, dass Haas womöglich den Chefsessel beim RTL-Sender Vox übernehmen könnte, haben sich vor Monaten zerschlagen. Dennoch geht die TV-Managerin nicht im Unfrieden: „Das ist eine Entscheidung für Gruner + Jahr und nicht gegen RTL.“

Haas ist seit 1995 für Bertelsmann-Töchter aktiv. Über den Luxemburger Fernsehkonzern CLT-UFA kam sie im Jahr 2000 zu RTL nach Köln. 2003 stieg sie zur Generalsekretärin auf und verantwortete neben Kommunikation auch die wichtigen Bereiche Personal und Recht. Im November vergangenen Jahres beerbte sie den langjährigen RTL-Manager Hans Mahr als Informationsdirektorin. Ihr Einfluss auf die interne Machtverteilung war groß.

Als Verlagsgeschäftsführerin soll sie der Wirtschaftspresse bei der Bertelsmann-Tochter Gruner + Jahr zu einer Renaissance verhelfen. Haas wird direkt an Vorstand Bernd Buchholz berichten. An Vorschusslorbeeren für die neue Aufgabe in Köln fehlt es nicht: „Ingrid Haas ist eine der profiliertesten deutschen Medienmanagerinnen“, sagte Buchholz gestern.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%