Rückblick 2010
Die unersetzbaren Banker mit Bestnoten

EZB-Chef Jean-Claude Trichet hat Europa mit seiner Politik zusammen- und auf Kurs gehalten. Aber neben ihm lieferten auch andere Banker herausragende Arbeit ab in den Zeiten der großen Finanzkrise. Wer sich um seinen Posten verdient gemacht hat.
  • 1

Josef Ackermann

Der Deutsche-Bank-Chef hat ein Jahr hinter sich, in dem er zeigen musste, warum er selbst sein eigener Nachfolger geworden war. Schließlich hatte Josef Ackermann gegen seine ursprüngliche Absicht 2009 seinen Vertrag verlängert und damit zu erkennen gegeben, dass ihm und der Mehrheit im Aufsichtsrat kein besserer Kandidat einfällt als eben Josef Ackermann.

Das "Mach's noch einmal, Jo" erhielt seine Berechtigung in diesem Jahr, als er eine der größten Kapitalerhöhungen, die Deutschland je gesehen hat, initiierte und damit den Mehrheitseinstieg bei der Postbank ermöglichte.

Das Timing war gut, und Ackermann hat damit sein Versprechen eingelöst, die Deutsche Bank besser auszutarieren: Dem starken, aber volatilen Investment-Banking steht nun ein gestärktes Privatkundengeschäft gegenüber. Der beste Nachfolger für Ackermann, der nun 2013 abtreten will: Ackermann.

Seite 1:

Die unersetzbaren Banker mit Bestnoten

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Kommentare zu " Rückblick 2010: Die unersetzbaren Banker mit Bestnoten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ein selten dummes Zeug kommt von Turner.
    Wenn er dafür sorgt, daß banken geordnet Pleite gehen, funktioniert unser System.
    Wer Risiko eingeht, muß dafür bezahlen, so wird ein
    Schuh draus.
    Gehen alle öffentlich Rechtlichen banken Pleite, weil sie die Katze im Sack gekauft haben,
    dann haben wir eben eine Staatsinsolvenz.
    Daraus folgt:
    Es darf keine Öffentlich Rechtlichen institute mehr geben.
    Was hat die Mißwirtschaft der Öffentlichen banken mit der Transaktionssteuer zu tun ?

    ist doch klar, der Staat, der versagt hat, will sich so sanieren und kann sich gleichzeitig so als Unschuldslamm darstellen.
    Wenn die bevölkerung das nicht mehr glaubt,
    dann Gute Nacht, es grüßen die HSH, KfW, Lbb, iKb....

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%