S. Biedenkopf
Rotation im Vorstand von Conergy

Hart verhandeln kann er. Jetzt muss Sebastian Biedenkopf beweisen, dass er auch rechnen kann. Der bisherige Chefjustiziar der Conergy AG übernimmt zum 1. November das Finanzressort der Solarfirma.
  • 0

FRANKFURT. Der Sohn des ehemaligen sächsischen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf folgt damit auf Jörg Spiekerkötter, der seinen Ende Oktober auslaufenden Vorstandsvertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängert hat, wie Conergy gestern mitteilte.

Das Hamburger Unternehmen verliert damit innerhalb weniger Tage den zweiten Vorstand; vergangene Woche hatte Conergy den designierten Vorstandschef Andreas von Zitzewitz überraschend vor die Tür gesetzt.

Mit Biedenkopf holt Konzernchef Dieter Ammer einen Vertrauten in den Vorstand, auf dessen juristischen Rat er bereits in seiner Zeit als Tchibo-Chef vertraut hatte. Biedenkopf folgte ihm dann 2008 zur angeschlagenen Conergy und trug dort maßgeblich zur Sanierung bei. So löste er in harten Verhandlungen einen Vertrag mit dem US-Lieferanten MEMC auf und half zuletzt bei den schwierigen Gesprächen mit den Gläubigerbanken über eine Verlängerung der Kredite. Ohne diese Erfolge wäre Conergy nicht zu retten gewesen.

Trotz seiner guten Arbeit ist die Berufung des 46-Jährigen zum Finanzvorstand nicht unumstritten. Im Unternehmen bemängeln einige die fehlende Erfahrung in dem Bereich. In der Tat hat Biedenkopf hier keine Erfahrungen vorzuweisen. Seine beruflichen Stationen in Europa und den USA beschränken sich auf die Juristerei. Damit der Übergang nicht zu abrupt kommt, wird Biedenkopf ab heute von Spiekerkötter in das neue Amt eingearbeitet.

Kommentare zu " S. Biedenkopf: Rotation im Vorstand von Conergy"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%