Sabine Lautenschläger
Die Überzeugungstäterin

Sabine Lautenschläger ist die neue Leiterin der Bankenaufsicht bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Dass sie einen wesentlichen Charakterzug für den neuen Posten bereits mitbringt, beweisen die diversen lukrativen Angebote aus der Bankenbranche, die sie allesamt abgelehnt hat: Bei Geld wird die burschikose Juristin nicht schwach.

BONN. Blitzlichtgewitter. Die Jahrespressekonferenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Deutschlands mächtiger Allfinanzaufsicht, droht zur One-Man-Show zu werden. Denn natürlich haben es die Fotografen nur auf den Präsidenten, Jochen Sanio, abgesehen und nicht auf die vier „Exekutivdirektoren“, die nach der jüngsten Reform die BaFin gemeinsam leiten.

Zu ihnen zählt auch die frisch gekürte Leiterin der Bankenaufsicht, Sabine Lautenschläger. Doch der Verlauf der Veranstaltung zeigt, dass sich die burschikose 44-jährige Juristin vom Aufsichtsurgestein Sanio, der sich gern wortgewaltig über die Bedrohungen unregulierter Finanzmärkte auslässt, nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Sie überlässt ihm zwar die Bühne, ist aber detailsicher und beantwortet Fragen souverän. Ihre Gelassenheit mag auch damit zusammenhängen, dass Sanio zu ihren Förderern zählt.

Die neue Chef-Aufseherin der Banken in Deutschland, die die Verantwortung für 285 Mitarbeiter trägt, hat sehr genaue Vorstellungen über die Eigenschaften eines Bankenaufsehers. Er müsse neugierig sein und Freude daran haben, ständig zu lernen. Er dürfe vor Verantwortung keine Angst haben, müsse gleichzeitig selbstbewusst Vorständen gegenübertreten, durchsetzungsfähig sein und eine gesunde Portion an Misstrauen mitbringen. Vor Überstunden dürfe er nicht zurückschrecken und natürlich keinen Frust schieben, dass er weitaus weniger verdiene als die Leute, die er beaufsichtige. Kurzum, Bankenaufseher müssten „Überzeugungstäter“ sein.

Selbstredend zählt sich die verheiratete Mutter einer Tochter auch zu dieser Spezies. Ihren Führungsstil beschreibt sie als kooperativ, transparent und ergebnisorientiert. Ohne Koketterie lässt die ehemalige BaFin-Abteilungsleiterin durchblicken, dass es in der Vergangenheit an lukrativen Angeboten aus der Branche nicht gemangelt hat.

Seite 1:

Die Überzeugungstäterin

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%