SEB-Statthalter
Schwedischer Langstreckenläufer

Jan Ekstrand Sinclair ist kein Privatkundenbanker, er selber sieht sich eher als Merchant-Banker. Seit Mai 2009 ist der Schwede mit schottischen Wurzeln Deutschlandchef der schwedischen Bank SEB. Nun will er das Geschäft enger an die Zentrale heranführen.
  • 1

FRANKFURT. Kulturelle Grenzen überwinden ist für Jan Sinclair kein Problem. Schließlich pflegt auch seine Familie in Schweden ihre schottischen Wurzeln und ließ Jan Ekstrand Malcolm Lawrence Sinclair in Göteborg mit Plumpudding groß werden. Seine Ehefrau brachte als Urenkelin des russischen Schriftstellers Leo Tolstoi auch noch russische Wurzeln in die Ehe. Beruflich war er in Luxemburg, Norwegen und den USA. Seit vier Jahren lebt Sinclair in Deutschland, seit Mai ist er Deutschland-Chef der schwedischen Bank SEB.

„Deutsche sind für uns Nordeuropäer ganz einfach zu verstehen“, sagt der zierlich-drahtige Blondschopf mit dem Seitenscheitel im ersten Interview seit seinem Amtsantritt. Ein bisschen hierarchischer gehe es vielleicht zu – und deutsche Unternehmen gäben den Banken weniger Daten als in Schweden. Aber ansonsten seien die Kulturen nicht sonderlich verschieden. „Die größte Herausforderung ist die sprachliche“, meint er – ein ständiger Kampf mit den kleinen Nuancen. Dennoch sucht der passionierte Läufer, der jede Woche 25 bis 30 Kilometer joggt, auch mit den Kollegen das Gespräch auf Deutsch. Training eben.

Trainiert ist Sinclair mittlerweile auch im Parieren von Fragen, die ihn nerven: Was wird aus dem verlustreichen Privatkundengeschäft der SEB in Deutschland? Wird es verkauft? Im vergangenen Jahr gab es einen inoffiziellen Anlauf. Wird das Geschäft mit rund einer Mio. Privatkunden und 174 Filialen jemals so profitabel wie von der Mutter verlangt? „Wir sind nicht zufrieden mit den Ergebnissen im Retailgeschäft derzeit“, sagt Sinclair, „Wir haben genug Zeit und Kapital, das Retailgeschäft dorthin zu bekommen, wo wir es gerne hätten.“ Und wie um sich alle Optionen offen zu halten, fügt er hinzu, der Markt bewege sich. „Wir sind immer bereit, mögliche Weiterentwicklungsformen zu überprüfen.“ Da mag ein Interessent fast eine Einladung raushören. Der Vorstandschef eines Wettbewerbers zumindest meint, Sinclair müsse entweder zu- oder verkaufen – in der jetzigen Größe werde das Privatkundengeschäft nie profitabel genug. Sinclair, der nach 25 Jahren in der SEB als Vertrauter von Konzernchefin Annika Falkengren gilt, wird eine Lösung finden müssen.

Seite 1:

Schwedischer Langstreckenläufer

Seite 2:

Kommentare zu " SEB-Statthalter: Schwedischer Langstreckenläufer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • sehr verehrte company für meinen EVENT ! als erstes möchte ich mich gerne forstellen. mein name ist detlef ,nick name ( teddy ). ich bin jetzt hier in nürnberg , wo ich geboren ware seit 5 monaten. nach 40 jahren leben in süd africa war ich gezwungen , da ich viel verloren habe, nach deutschland zu kommen. sehr verehrte company für meinen EVENT ! als erstes möchte ich mich gerne forstellen. mein name ist detlef ,nick name ( teddy ). ich bin jetzt hier in nürnberg , wo ich geboren ware seit 5 monaten. nach 40 jahren leben in süd africa, war ich gezwungen , da ich viel verloren habe, nach deutschland zu kommen. nun; jetzt will ich mein event kurz fassen! ish selber bin jetzt 62 jahre jung treibe genügent sport und halte fit. und so ist es das ich den ( bullen ) bei seinen hörnern immer noch packe! jetzt plane ich das ich von hier ( start ) nürnberg ( bayern) nach süd africa hinunter laufe, WOOOW ! jou must be thinking i am grazy ! nein . es wehre nicht das erste mal, habe das schonmal in meinen jungen jahren gemacht. bin auf jedem fall und jeder zeit ( READY FOR ACTION )los zu ziehen. der ( LONG WALK TO FREEDOM ) nein , nach süd africa! ich meine rute ausgearbeidet und will es in maximum 8 monaten geschafft haben. natürlich suche ich auch nach understützung oder hilfe für meinen event ; da ich auch ein mitglied des ( NELSON MANDELA CHILDRENS FOUND ) in süd africa bin und auch nelson mandela persöhnlich kennen gelernt habe ! auch meine frau ist noch in süd africa . an meiner rute habe an einer täglichen (FEEDBACK ) standesreport , oder camera report für den event gedacht . ich bin immer und jeder zeit zu erreichen . meine e-mail add. detlef.johannes@gmail.com meine handy= 015789248722 . ich hoffe das ihnen meine story of event gefällt . alles was ich brauche ist ein rucksack und auf jeden fall gute laufschuhe ! ich hoffe wiederum das ihnen meine geschichte intressiert . wenn nicht dann bitte erzählen sie sie doch jemandem dem sie gefällt ! so mit meiner E

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%