Seit 2002 führt Landau Aventis
Aventis-Chef Landau ist ein energischer Manager

Der amtierende Vorstandsvorsitzende des deutsch- französischen Pharmakonzerns Aventis, Igor Landau (59), gilt als energischer Manager mit Fusionserfahrung.

HB STRASSBURG. Der Franzose aus der Auvergne (Zentralfrankreich) spielte eine wichtige Rolle, als sich 1999 die deutsche Hoechst und die französische Rhône-Poulenc zu Aventis zusammenschlossen.

Zuvor hatte er sich in rund 25 Jahren im französischen Konzern bis ins Führungsgremium hoch gearbeitet und bei den Zukäufen britischer, deutscher und US-amerikanischer Firmen Energie und Geschick bewiesen. Seit 2002 führt er Aventis - und wehrte sich bis zuletzt heftig gegen das „zu niedrige“ feindliche Übernahmeangebot des Konkurrenten Sanofi-Synthélabo. Die jetzt erlittene Niederlage wird ihm nicht nur durch eine deutlich höhere Offerte, sondern angeblich auch durch eine stattliche Millionenabfindung versüßt. Bevor Landau 2002 die Führung des deutsch-französischen Konzerns übernahm, war er im Verwaltungssrat für den Bereich Pharma zuständig. Sein Erfolgskonzept sei es, „die Leute dazu zu bringen, meine Träume zu teilen“, sagte er einst.

Seine Ausbildung absolvierte Landau an der französischen Wirtschaftshochschule Hautes Etudes Commerciales in Paris. Danach ging er für zwei Jahre als Manager eines französischen Unternehmens nach Frankfurt am Main. Dort lernte er auch deutsch. Er arbeitete weitere vier Jahre als Unternehmensberater bei McKinsey in Paris, bevor er 1977 bei Rhône-Poulenc den Stellvertreter-Posten des Präsidenten im Geschäftsbereich Gesundheit übernahm. 1987 rückte er in den Vorstand auf, wo er für das Gesundheitsgeschäft verantwortlich zeichnete. Im Dezember 1999 wurde er Vorstandsmitglied des gerade entstandenen Aventis-Konzerns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%