Serie: Strategiegalerie (19)
Zum Beispiel BMW

Eigenständiges Design, wegweisende Technik, starke Marken und eine Flut neuer Modelle: Allein bis 2005 wird BMW fast alle drei Monate etwas Neues auf den Markt bringen. BMW „erschafft“ sich gerade wieder selbst.

ae DÜSSELDORF. Eigenständiges Design, wegweisende Technik, starke Marken und eine Flut neuer Modelle: Allein bis 2005 wird BMW fast alle drei Monate etwas Neues auf den Markt bringen. BMW „erschafft“ sich gerade wieder selbst, sowohl in der großen Linie als auch im operativen Detail. Die Ziele: die heißesten Segmente des Luxusmarktes zu definieren, den US-Markt zu dominieren, dem Hauptkonkurrenten den ersten Platz streitig zu machen und das leistungsfähigste Autounternehmen zu werden.

In einer Zeit, die die Welt als Krise betrachtet, hat BMW die Forschungs- und Entwicklungsausgaben um 53 % erhöht, der Umsatz stieg 2002 um 9,9 %, der Gewinn um 8,3 %. Operations und Strategie gehen dabei Hand in Hand: In Leipzig entsteht eine neue Fabrik, erstmalig wird die Montage eines kompletten Fahrzeugs völlig ausgelagert.

Langfristiger Erfolg heißt, sich in regelmäßigen Zyklen wieder selbst auf ein neues, höheres Niveau zu bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%