Signal Iduna

Schulte gibt Chefposten bei Signal-Iduna ab

Ein Urgestein der deutschen Versicherungslandschaft bereitet seinen Ausstieg vor.
Kommentieren
Reinhold Schulte will seinen Chefposten bei Signal Iduna aufgeben. Quelle: dpa

Reinhold Schulte will seinen Chefposten bei Signal Iduna aufgeben.

(Foto: dpa)

Mitte 2013 will der dann 65-jährige Reinhold Schulte seinen Chefposten bei der Signal-Iduna-Gruppe aufgeben. Nachfolger soll Ulrich Leitermann werden, der sich im Vorstand des zehntgrößten deutschen Versicherers bisher um Kapitalanlagen, Finanzen und Beteiligungen gekümmert hat. Schulte, der die Gruppe seit 16 Jahren leitet, will an die Spitze des Aufsichtsrats rücken. Der bisherige Chef Günter Kutz kündigte an, aus Altersgründen sein Mandat niederzulegen.

Startseite

0 Kommentare zu "Signal Iduna: Schulte gibt Chefposten bei Signal-Iduna ab"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%