Silicon Valley
Abwerbeversuche unter Wasser

Ein neuer Sportboom hat die High-Tech-Elite im Silicon Valley erfasst. Immer häufiger werden Geschäfte dabei eingefädelt oder Führungskräfte abgeworben. Wer vom Mountainbiken oder Tauchen wenig hält, hat das Nachsehen.

HB SAN FRANCISCO. Randy Komsar war schon immer begeisterter Radfahrer. Der Analyst einer Risikokapitalgesellschaft aus San Francisco spult locker 70 Meilen an einem Tag ab, wenn er denn Zeit findet. Lange war der 51-Jährige mit seiner Rennradleidenschaft ganz allein in seiner Firma. Aber seit einigen Monaten trifft er im morgendlichen Meeting bei Kleiner, Perkins, Caufield & Byers in Menlo Park immer mehr Kollegen, die von langatmigen Touren auf dem Fahrrad berichten. „Das Rad nimmt in Silicon Valley heute einen wichtigen Stellenwert ein, wenn es um gute Business-Deals geht“, erzählt Komsar.

Tatsächlich, die einst als Geeks – also als eher dröge Computer-Experten – verschrieene Silicon Valley-Elite, hat ihre Treffen von Konferenzzimmern in luftige Freiräume verlegt. Neben dem Fahrradfahren boomen derzeit Sportarten wie Langstreckenschwimmen im Ozean oder Kite Surfing. Auch Tauchen und Triathlon gehören zum guten Ton bei High-Tech-Managern. „Wenn Du heute sonntags durchs Silicon Valley radelst, triffst Du einige der einflussreichsten Geschäftsleute“, beobachtet Auren Hoffman, Chef der High Tech Consulting Firma Stonebrick – und begeisterter Triathlet. Hoffman selbst hat schon mindestens drei Aufträge beim Radeln bekommen. „Es hilft, wenn Du potenziellen Geschäftspartnern nicht im Anzug, sondern in Rad-Outfit mit Helm auf dem Kopf und Schweiß im Gesicht gegenübertrittst. Es macht die ganze Angelegenheit persönlicher.“

Scott Melener, Gründer von Browster, einer Internet-Firma aus San Francisco kann das bestätigen. „Wir haben unsere Geschäftstreffen kurzerhand auf einen Mountain Bike-Weg nahe San Francisco verlegt“, berichtet er. „In Konferenzzimmern ist alles immer sehr steif. Sobald Du aber mit den Kollegen in den Bergen an der frischen Luft herumkurvt, lockert sich alles auf.

Was aber hat sich so plötzlich verändert? Waren doch gerade die High Tech-Experten lange Jahre als unsportliche langweilige Stubenhocker verschrien. Suzanne Lopez ist Psychologin aus Los Angeles und beschäftigt sich mit Gruppendynamik. Sie glaubt, dass die zunehmende soziale Vereinsamung im Job der Computerfachleute zu einer Veränderung im Sozialverhalten führen musste. „Vorm Computer lernst Du kein Date kennen. Da musst Du schon rausgehen.“

Seite 1:

Abwerbeversuche unter Wasser

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%