Spielwaren
Toys R Us bekommt neuen Chef

Der amerikanische Spielwareneinzelhändler Toys R Us hat einen neuen Chef. Gerald L. Storch (49) wurde zum Verwaltungsratsvorsitzenden und Unternehmenschef ernannt. Dies hat der zweitgrößte US-Spielzeug-Einzelhändler nach Wal-Mart bekannt gegeben.

dpa WAYNE. Der amerikanische Spielwareneinzelhändler Toys R Us hat einen neuen Chef. Gerald L. Storch (49) wurde zum Verwaltungsratsvorsitzenden und Unternehmenschef ernannt. Dies hat der zweitgrößte US-Spielzeug-Einzelhändler nach Wal-Mart bekannt gegeben.

Storch war früher stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender des amerikanischen Discount-Einzelhändlers Target gewesen und ist ein erfahrener Einzelhandels-Spezialist. Eine Investmentfirmengruppe, zu der Bain Capital Partners, Kohlberg Kravis Roberts sowie die Immobilienfirma Vornado Realty Trust gehören, hatte Toys R Us im Juli 2005 übernommen. Rick Markee der Chef der Geschäftskette Babies R Us hatte das Unternehmen auf Interimsbasis geführt. Toys R Us hat mehr als 1 300 Geschäfte, davon 646 im Ausland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%