Sport-Sponsoring
E-Plus möchte Sponsoring-Vertrag mit DFB kündigen

Der Mobilfunker E-Plus will seine Sponsoring-Aktivitäten bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beenden. Wie die WirtschaftsWoche erfuhr, hat der drittgrößte deutsche Mobilfunker mit dem DFB vor einigen Wochen Gespräche aufgenommen, um den Ende 2006 auslaufenden Vertrag als Premium-Partner des DFB-Teams, der rund 2,5 Millionen Euro pro Jahr kostet, möglichst noch vor der Sommerpause vorzeitig zu kündigen.

E-Plus hatte sich Anfang 2003 als Premium-Partner des DFB verpflichtet und setzte dabei vor allem auf den Sympathieträger und Teamchef Rudi Völler. Mit dem Ausstieg Völlers hatte das E-Plus-Interesse merklich nachgelassen. Dem Vernehmen nach könnte die Deutsche Telekom nachrücken. Das Unternehmen ist bereits Sponsor der Fußball-Weltmeisterschaft. Telekom-Chef Kai Ricke-Uwe kündete an, aus der Weltmeisterschaft die "erste echte Multimedia-WM" zu machen. Als Sponsor des DFB-Teams könnten T-Online und T-Mobile aktuelle Bilder aus dem Trainingslager übertragen.

www.wiwo.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%