Sportsponsoring
Schumi schlägt Kahn

Michael Schumacher gilt derzeit als bester Werbeträger. Aber: Nur jeder dritte Deutsche glaubt, dass Werbung im Sport-Umfeld bessere Aufmerksamkeit bringt.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle und repräsentative Umfrage des Medienservice-Unternehmens F&S Internet Infotainment. Fast jeder Zweite - nämlich exakt 47 Prozent - ist der Meinung, dass es nur gute oder schlechte Werbung gäbe. Weitere elf Prozent äußern sogar, dass Sport-Werbung ohne Wirkung sei.

Die Erhebung zeigt auch, dass jene Unternehmen aufs richtige Pferd gesetzt haben, die Michael Schumacher als Testimonial und Werbeträger einsetzen. Der Ferrari-Pilot gilt bei 34 Prozent der Umfrageteilnehmer als Sportler mit der besten Werbewirkung. Ihm folgen die Klitschko-Brüder (24 Prozent), Michael Ballck (12 Prozent), Franz Beckenbauer (elf Prozent) und Oliver Kahn (7 Prozent). Da hat selbst Jan Ullrich das Nachsehen: Wie Boris Becker und auch Franzi von Almsick, attestieren ihnen jeweils vier Prozent der Deutschen die beste Werbewirkung.

Die Online-Studie ist in ihrer Struktur repräsentativ in der erwachsenen Bevölkerung der Altersgruppe von 18 bis 45 Jahre. Die kompletten Ergebnisse sind auf der Website des Medienservice F&S Internet Infotainment GmbH-Unternehmen (Menüpunkt Downloads) herunterzuladen.

www.fsiigmbh.de

Mehr zum Thema Sportsponsoring finden Sie in der aktuellen Ausgabe der absatzwirtschaft

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%