Staatsanwaltschaft spricht von Untreue und Insolvenzverschleppung: Michael Kölmel unter Anklage

Staatsanwaltschaft spricht von Untreue und Insolvenzverschleppung
Michael Kölmel unter Anklage

Die Münchener Staatsanwälte machen Ernst. Die Strafverfolger haben nach fast eineinhalb Jahren akribischer Ermittlungen jetzt Anklage gegen Kinowelt-Gründer Michael Kölmel erhoben.

MÜNCHEN. Kein Einzelfall: In den letzten beiden Jahren haben die Staatsanwälte auch EM.TV-Gründer Thomas Haffa und seinen Bruder Florian sowie Comroad-Chef Bodo Schnabel vor Gericht gezerrt. Jetzt muss das Landgericht München II über eine Eröffnung des Verfahrens gegen Kölmel, ebenfalls ein Ex-Star am Neuen Markt, entscheiden.

In fast allen Fällen kommt es zu einem Prozess. Darüber macht sich der Verteidiger Kölmels, Rechtsanwalt Kurt Bröckers von der Kanzlei Bub, Gauweiler und Partner, keine Illusionen. Akteneinsicht hat er aber erst vor wenigen Wochen erhalten. Jetzt muss er sich durch mehr als 100 Leitz-Ordner wühlen. Allein die Anklage hat mehr als 300 Seiten.

Die Staatsanwälte werfen Kölmel Insolvenzverschleppung und Untreue vor. Es bestehe ein „hinreichender Tatverdacht“, sagt Staatsanwalt Christian Schmidt-Sommerfeld. Kölmel weist aber alle Schuld von sich

.

Selfmade-Mann Kölmel und seine Filmrechtefirma Kinowelt waren einst die Börsen-Highflyer. Der zurückhaltende Badener, der den Durchbruch mit dem Kassenknüller „Der englische Patient“ schaffte, sammelte Millionen ein und wollte sogar Leo Kirch Konkurrenz machen. Doch 2002 ging die Firma in die Insolvenz, die Banken blieben auf Krediten in vielfacher Millionenhöhe sitzen. Und auch Kölmels Sportrechteverwerter Sportwelt ging in die Pleite. Die Staatsanwälte werfen ihm nun vor, damals Geld von der Kinowelt in die Sportwelt verschoben zu haben.

Wie auch immer: Kölmel wagt derzeit einen Neuanfang. Im vergangenen Jahr kaufte er die Kinowelt vom Insolvenzverwalter zurück – mit kräftiger finanzieller Unterstützung der Stadtsparkasse Leipzig. In der Sachsenmetropole hat er auch seine Zelte aufgeschlagen – weit weg von München.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%