Studie
Betriebliche Altersversorgung solide finanziert

In den USA sind Pensionsverpflichtungen auch für einige große Unternehmen ein enormes Problem, gerade jetzt in der Krise. In Deutschland braucht man dagegen weitaus weniger Bedenken zu haben. Der Deckungsgrad der Pensionsverpflichtungen von den 30 DAX-Konzernen ist zum Jahresende nur geringfügig gesunken. Das schätzt die Unternehmensberatung Watson Wyatt Heissmann in einer Studie.

HB DÜSSELDORF. Für die untersuchten 23 Unternehmen beträgt der Deckungsgrad Ende 2008 rund 63 Prozent. Für die DAX-30-Unternehmen insgesamt wird er trotz Börsenbaisse voraussichtlich auf dem Niveau des Jahres 2006 bei knapp unter 65 Prozent liegen. 2007 waren es noch 70 Prozent.

Für diese eher unspektakuläre Entwicklung sind zwei Trends verantwortlich. Einerseits hat die angespannte Situation am Aktienmarkt zwar erwartungsgemäß zu erheblichen Wertberichtigungen von Aktienengagements geführt. Die Planvermögen insgesamt sind davon jedoch weniger stark betroffen, weil deutsche Unternehmen typischerweise weit mehr in festverzinsliche Wertpapiere und ähnlichen Produkte investiert haben als ihre ausländischen Pendants.

„Die Situation der Altersversorgung allein anhand des Anlage- oder gar nur Aktienvermögens zu beurteilen wäre jedoch verkürzt“, erklärt Alfred-E. Gohdes, Geschäftsführer von Watson Wyatt Heissmann. „Für ein aussagekräftiges Ergebnis ist insbesondere auch die Verpflichtungsseite zu betrachten, für die schließlich die Vermögensanlagen getätigt wurden“, erläutert Gohdes.

In der Bewertung des Verpflichtungsumfangs waren jedoch ebenfalls Wertberichtigungen erforderlich. Durch diesen zweiten Trend wurden die Effekte der Börsenbaisse weitgehend kompensiert.

„Insgesamt sind die Pensionspläne der DAX-30-Unternehmen damit vergleichsweise solide finanziert“, so Altersversorgungsexperte Gohdes. „Die Berichte über ‚gewaltige Löcher’ in den Pensionsplänen sind meines Erachtens übertrieben. Die Einbußen zum 31.12.2008 wären eher als ‚Dellen’ einzustufen“, schätzt er die Situation ein.

Seite 1:

Betriebliche Altersversorgung solide finanziert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%