Studie: Manager können schlecht schlafen

Studie
Manager können schlecht schlafen

Manager in Wirtschaftsunternehmen schlafen schlecht. Laut einer aktuellen Studie der Max-Grundig-Klinik leiden über die Hälfte der Führungskräfte unter Schlafstörungen.
  • 0

BühlFührungskräfte in der Wirtschaft kommen nach einer Studie der Max-Grundig-Klinik oft unausgeschlafen zur Arbeit und sind dann in ihrer Leistung beeinträchtigt. Die Befragung von 1000 Managern von Unternehmen aller Branchen und Größenklassen habe „eklatante Defizite der Schlafqualität bei Führungskräften“ offenbart, teilte die Max-Grundig-Klinik am Montag mit. Demnach leiden 59 Prozent der Führungskräfte unter Schlafstörungen, können länger nicht einschlafen oder wachen im Laufe der Nacht mehrmals auf.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Studie: Manager können schlecht schlafen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%