Studie
Rund 10 Millionen Deutsche können auf das Festnetz verzichten

Heute schon können 9,8 Millionen Deutsche - das sind 14 Prozent aller über 14-Jährigen - auf das Festnetztelefon verzichten. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag des Mobilfunk Service Providers Talkline. Gleichzeitig bestätigt sich der Trend, dass der Einsatz alternativer Kommunikationsmittel wie Handy und Internet zunimmt.

Je nach Alter gibt es in dieser Gruppe allerdings erhebliche Unterschiede: Von den 14- bis 29-Jährigen würden sogar 27 Prozent auf das Festnetztelefon verzichten, bei den 30- bis 39-Jährigen sind es 19 Prozent, gefolgt von den 40- bis 49-Jährigen mit 15,7 Prozent und den 50- bis 59-Jährigen mit 7,9 Prozent. Bei den Senioren über 60 Jahre sind es hingegen nur vier Prozent, die ohne Festnetztelefon leben können.

Ebenfalls gibt es Unterschiede zwischen den Geschlechtern: 19,4 Prozent der befragten Männer äußern, keinen Festnetzanschluss zu benötigen, während nur 9 Prozent der Frauen diese Aussage vertreten. In den neuen Bundesländern halten 17,6 Prozent der Befragten das Festnetztelefon für verzichtbar, im Westen sind es 13,1 Prozent.

Für die Studie befragte TNS Emnid Ende April im Auftrag des Mobilfunk Service Providers Talkline 2002 Personen.

www.talkline.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%