Suchmaschinen-Marketing
Wem gehören die Keywords?

Nach wie vor ist nicht klar, ob die Suchmaschinenbetreiber bezüglich Markennamen bei bezahlten Sucheinträgen zur Verantwortung gezogen werden können. Derzeit sieht sich Google wegen seiner bezahlten Sucheinträge mit einer Klage des US-Raumausstatters American Blind and Wallpaper Factory konfrontiert.

Nach einem Bericht des Branchendienstes Cnet hat das Unternehmen, das online Vorhänge, Tapeten, Beleuchtungskörper und ähnliches vertreibt, den Suchmaschinenbetreiber und seine Partner AOL und Netscape vor einem New Yorker Bundesgericht verklagt.

American Blind and Wallpaper Factory wehrt sich dagegen, dass Google Begriffe wie "American wallpaper" und "American blind" als Schlüsselwörter benutzt, nach deren Eingabe bezahlte Sucheinträge von Konkurrenten des Unternehmens auftauchen. "Wir geben Jahr für Jahr Millionen von Dollar aus, um unsere Marke zu promoten. Daher können wir es nicht zulassen, dass Google unseren Konkurrenten erlaubt, aus unserem Markennamen Profite zu ziehen", begründete American Blind and Wallpaper Factory-Chef Steve Katzman das gerichtliche Vorgehen.

Google selbst war im November vorigen Jahres vor ein US-Bundesgericht im kalifornischen San Jose gegangen, um eine Gerichtsentscheidung über seine "Keyword"-Suche zu erreichen. Dies diesbezügliche Rechtslage ist in den USA derzeit unklar - vor allem was die Verantwortlichkeit von Suchmaschinenbetreibern bezüglich Markennamen bei bezahlten Sucheinträgen betrifft. Eine ähnliche Auseinandersetzung wie zwischen Google und American Blind and Wallpaper Factory hat sich in den vergangenen Jahren zwischen Playboy und Netscape abgespielt. Die diesbezügliche Causa wurde, wie US-Medien berichten, nunmehr allerdings per Vergleich beigelegt. Über die genauen Bedingungen des Vergleichs wurden keine Angaben gemacht. (pte.at)

www.cnet.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%