Telekom
Pölzl wird Chef der Österreichischen Post

In der Karriere von Georg Pölzl geht es derzeit ziemlich schnell: Der T-Mobile-Deutschlandchef wird Chef der Österreichischen Post. Dabei war er erst vor wenigen Monaten auf den Posten bei der Telekom aufgerückt.

HB BONN. Der Aufsichtsrat des österreichischen Logistikers hatte den Österreicher am Montag als neuen Vorstandsvorsitzenden berufen. Am Nachmittag teilte die Telekom mit, der Manager habe die Geschäftsführung gebeten, seinen Vertrag aufzulösen.

Dem müsse der Telekom-Aufsichtsrat bei seiner nächsten Sitzung noch zustimmen. Pölzl hatte erst Anfang Januar die Führung des Mobilfunkgeschäfts in Deutschland übernommen. Sein Vorgänger war im Zuge der Spitzelaffäre abgesetzt worden.

„Vor dem Hintergrund der geplanten Neuordnung des Deutschlandgeschäftes und dem damit verbundenen Zusammenwachsen der Mobilfunk- und Festnetzaktivitäten haben wir Verständnis für diesen Schritt“, sagte Telekom-Chef Rene Obermann.

Ob der Posten im Zuge der geplanten Integration von Festnetz und Mobilfunk überhaupt neu besetzt wird, konnte eine Sprecherin zunächst nicht sagen. Die Führung des neuen Deutschlandsgeschäfts übernimmt von Juli an der neue T-Home-Chef Niek van Damme.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%