Telekommunikation
Thiemann verlässt Aufsichtsrat von mobilcom

Der ehemalige Chef des Mobilfunkanbieters E-Plus, Klaus Thiemann, verlässt den Aufsichtsrat der mobilcom AG. Thiemann werde bald eine neue Aufgabe übernehmen, und um mögliche Interessenkonflikte zu vermeiden, lege er sein Aufsichtsratsmandat nieder.

dpa HAMBURG. Der ehemalige Chef des Mobilfunkanbieters E-Plus, Klaus Thiemann, verlässt den Aufsichtsrat der mobilcom AG. Thiemann werde bald eine neue Aufgabe übernehmen, und um mögliche Interessenkonflikte zu vermeiden, lege er sein Aufsichtsratsmandat nieder.

Das sagte ein Sprecher von Thiemann und bestätigte damit einen Bericht des „Handelblatt“. Thiemann gilt als ausgewiesener Kenner der Mobilfunkbranche. Er war unter anderem Vorstandsmitglied bei der Vodafone-Tochter Arcor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%