Teller soll Investment-Banking führen
Commerzbank baut Vorstand um

Nicholas Teller, Firmenkundenvorstand der Commerzbank, soll künftig auch die Investment-Banking-Sparte des Instituts führen. Das erfuhr das Handelsblatt aus Kreisen der Commerzbank.

cw FRANKFURT. Damit will Deutschlands drittgrößtes Geldhaus das Firmenkundengeschäft enger mit dem Investment-Banking verzahnen. Ein Sprecher der Bank wollte keinen Kommentar abgeben. Ursprünglich sollte ein Manager von außen den Posten übernehmen. Allerdings muss der Aufsichtsrat noch zustimmen. Am 9. November berät er über den geplanten Umbau der Investmentbank. Erst bei dieser Gelegenheit will die Commerzbank ihre Quartalszahlen veröffentlichen, teilte das Institut am Freitag mit. Ursprünglich war der 3. November vorgesehen. In der Investmentbank droht der Abbau einiger hundert Stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%