Tesla-Entwickler
Google holt sich Robert Rose für Roboter-Projekt

Für sein Projekt Google Robotics holt sich der Internet-Riese einen Software-Spezialisten von Tesla. Robert Rose hatte erst im Mai 2015 beim Elektroauto-Hersteller angefangen und ist Tesla-Chef Elon Musk eng verbunden.

Mountain ViewGoogle hat sich für sein Roboter-Projekt einen führenden Software-Spezialisten des Elektroauto-Herstellers Tesla geholt. Robert Rose spielte zuletzt eine wichtige Rolle bei Teslas „Autopilot“-Funktion, die automatisch Abstand und Spur hält.

Er verließ die Firma aber nach nur einem halben Jahr zur Einführung der Software. Nun gibt er Software-Entwickler bei Google Robotics als aktuellen Jobs in seinem Profil beim Karriere-Netzwerk LinkedIn an, wie zunächst dem Blog „9to5Mac“ auffiel.

Rose ist seit Jahren Tesla-Chef Elon Musk eng verbunden. Er fing 2009 bei Musks Weltraum-Firma SpaceX an und stieg dort bis zum Chef für Flug-Software auf. Im Sommer 2014 wechselte er zu dem Startup Vicarious, in dem Musk neben Silicon-Valley-Größen wie Mark Zuckerberg und Peter Thiel als Investor aktiv ist. Im Mai 2015 kam Rose dann zu Tesla.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%