Thomas Sidlik
Einkaufsvorstand verlässt Daimler-Chrysler

Der für den Einkauf verantwortliche Daimler-Chrysler-Vorstand Thomas Sidlik verlässt das Unternehmen. Mit der Neuausrichtung des Unternehmens soll es – wie bereits angekündigt – kein eigenständiges Vorstandsressort für Einkauf mehr geben.

HB STUTTGART. Sämtliche Einkaufsaktivitäten würden künftig zwischen den Geschäftsfeldern direkt koordiniert, teilte der Konzern am Dienstag mit. Im Vorstand übernehme Bodo Uebber zusätzlich die Gesamtverantwortung für den Einkauf.

Sidlik verlässt den Konzern den Angaben zufolge mit dem Closing der Übernahme der Chrysler Group durch Cerberus Capital Management im dritten Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%