Thumbnails
Ist die Verkleinerung eine Urheberrechtsverletzung?

Ein Suchmaschinenbetreiber stellte seinen Kunden Fotoaufnahmen in verkleinerter Form als so genannte "Thumbnails" zur Verfügung. Die Aufnahmen waren im Auftrag einer Nachrichtenagentur gefertigt.

Auf Klage der Nachrichtenagentur verurteilte das Landgericht Hamburg den Suchmaschinenbetreiber zur Unterlassung. Es sei nicht zu bezweifeln, dass die Fotografien durch das Urheberrecht geschützt seien. Indem die Suchmaschine die Fotografien in verkleinerter Form (Thumbnails) anbietet, macht sie die Aufnahmen öffentlich zugänglich. Dies wiederum setze eine entsprechende Genehmigung des veröffentlichenden Unternehmens voraus. In der Veröffentlichung der Bilder ohne eine solche Genehmigung liege eine Urheberrechtsverletzung, die zur Unterlassung verpflichte.

LG Hamburg vom 15.9.2003 ;; Az. 308 0 449/03

Fundstelle Computer und Recht 22004, S. 855

Kontakt: Dr. Peter Schotthöfer

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%