Top-Managerin: Deutsche Bank verliert Charlotte Jones

Top-Managerin
Deutsche Bank verliert Charlotte Jones

Charlotte Jones verlässt die Deutsche Bank. Die Vize-Finanzchefin und Top-Managerin verlasse das Institut noch diesen Monat, teilte die Deutsche Bank mit. Gründe dafür wurden nicht genannt.
  • 3

FrankfurtBei der Deutschen Bank nimmt Vize-Finanzchefin Charlotte Jones ihren Hut. Die Top-Managerin verlasse das Institut noch diesen Monat, teilte die Deutsche Bank am Mittwoch mit, ohne Gründe zu nennen. Jones, Stellvertreterin von Finanzvorstand Stefan Krause, war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Über den Abgang der Managerin hatte zuvor auch die Wochenzeitung "Die Zeit" berichtet. Jones ist seit 2004 bei der Deutschen Bank, schaffte es allerdings nicht in den Vorstand oder den erweiterten Vorstand (GEC).

Jones betreute unter anderem die Einführung des internationalen Bilanzierungsstandards IFRS bei Deutschlands größtem Geldhaus.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Top-Managerin: Deutsche Bank verliert Charlotte Jones"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Micha

    Es ist doch immer wieder schön gruselig, so einen TEAM-Kuschler flöten zu hören.

  • ... und sind die jetzt traurig wegen der Frau oder wegen der Quote?

  • Jeder Mensch ist ersetzbar! Das gilt auch für Top-Manager!
    Ist er "scheinbar" nicht ersetzbar, hat er nur einen "schlechten Job" gemacht, alles auf sich fixiert, nicht kommuniziert und nicht delegiert, also KEIN Top-Manager!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%