Torsten-Jörn Klein bleibt Gruner+Jahr erhalten
Neuer Geschäftsführung beim Berliner Verlag

Der gelernte Verlagskaufmann Ove Saffe (42) wird neuer Geschäftsführer des Berliner Verlags („Berliner Zeitung“, „Berliner Kurier“, „berlin.de“). Er löst Torsten-Jörn Klein (39) ab, der das Haus zum 1. September verlässt. Saffe war bislang Stellvertreter Kleins und Verlagsleiter, teilte die Muttergesellschaft Gruner+Jahr am Donnerstag mit.

HB/dpa BERLIN. Der Berliner Verlag hat rund 500 Mitarbeiter und erzielte nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2000/2001 einen Umsatz von 115 Mill. €. Saffe ist laut Mitteilung seit August 2000 dort Verlagsleiter. Er kam vom „Spiegel“-Verlag, wo er Anzeigen- und Vertriebsleiter war. Zuvor hatte er nach seiner Ausbildung in verschiedenen Positionen beim Heinrich Bauer Verlag und beim Jahreszeiten Verlag gearbeitet. Sein Vorgänger Klein wird nach einer mehrmonatigen Management-Weiterbildung in den USA eine neue Aufgabe bei Gruner+Jahr übernehmen.

Klein übergebe den Verlag nicht nur in ausgezeichneter wirtschaftlicher Verfassung, vor allem die „Berliner Zeitung“ strahle auch redaktionell über die Hauptstadt hinaus, ohne die in Berlin wichtige Bodenhaftung verloren zu haben, sagte der Gruner+Jahr-Vorstandsvorsitzende Bernd Kundrun.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%