Touristikmarketing
Vertrieb von Urlaubsreisen über das Internet boomt

Während die Reisebüros darben, läuft der Vertrieb von Urlaubsreisen über das Internet auf Hochtouren. Mehr als ein Viertel aller Internet-Nutzer mit Urlaubsplänen werde 2004 online buchen, heißt es in einer aktuellen Meldung des Handelsblatts.

Dessen Online-Dienst Handelsblatt.com bezieht sich auf eine Umfrage des Forsa-Instituts. Tui-Konzernchef Frenzel äußert gegenüber dem Blatt, dass der Vertrieb von Flugtickets über das Internet deutlich zunehme. Der Online-Verkauf gelte als wichtiger Baustein in der Erfolgsstrategie der Billigflieger, weil sie darüber Reisebüro-Provisionen in Millionenhöhe einsparen könnten. Diesen Wettbewerbsnachteil wollten Reiseveranstalter und Fluggesellschaften bald ausgleichen.

Europas größter Reisekonzern Tui gehe davon aus, dass Kunden nächstes Jahr weltweit Urlaubs- und Geschäftsreisen im Wert von rund 28 Milliarden ausschließlich über das Internet buchen. Für die rund 15 000 Reisebüros in Deutschland werde dieser Trend zur Existenzfrage: Im vergangenen Jahr seien nach Schätzungen des Deutsche Reisebüro- und Reiseveranstalter- Verband (DRV) bereits 700 Büros vom Markt verschwunden - Tendenz steigend.

www.handelsblatt.com

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%