Trotz Widerstand im Amt bestätigt
Das Direktorium stellt sich hinter Vodafone-Chef Sarin

Trotz der Proteste von Großaktionären ist Vodafone-Chef Arun Sarin am Dienstag in seinem Amt bestätigt worden. Rund 85 Prozent des vertretenen Kapitals stimmte am Abend auf der Hauptversammlung für dessen Wiederwahl.

HB LONDON. Das Direktorium stellte sich demonstrativ hinter den Konzernchef: „Es steht absolut nicht zur Debatte, dass Arun Sarin zurücktreten wird“, sagte der scheidende Chairman Ian MacLaurin auf dem Aktionärstreffen. Vodafone-Aktien tendierten in London knapp im Plus.

Investoren kritisieren seit längerem unter anderem, dass nicht deutlich genug wird, wie Vodafone das schwächer werdende Wachstum in seinen europäischen Kernmärkten auffangen möchte. Der Anlegerfonds Morley Fund hatte öffentlich angekündigt, gegen Sarin und einige Direktoren von Vodafone zu stimmen. Morley gehört mit einem Aktienpaket von gut zwei Prozent zu den zehn größten Anteilseignern Vodafones.

Auch Standard Life Investments, das rund 1,7 Prozent an dem Mobilfunkkonzern hält, stimmte gegen Sarin. „Dies spiegelt die Wichtigkeit wider, die wir der Unternehmensführung beimessen“, teilte der Investor mit. Er stellte sich zugleich gegen die seiner Ansicht nach unangemessene Vorstandsvergütung.

Auf Druck von Investoren hatte Vodafone im März einen Schlussstrich unter sein krisengeschütteltes Japan-Geschäft gezogen. Einige Investoren fordern auch einen Rückzug aus dem US-Unternehmen Verizon Wireless. Der Telekommunikationskonzern Verizon Communications will den Anteil von 45 Prozent, den Vodafone an Verizon Wireless hält, übernehmen, und das Gemeinschaftsunternehmen damit komplett in seine Hände bringen.

„Wir sind weiter zufrieden mit den Aussichten für das Geschäft“, sagte MacLaurin, dem der frühere HSBC-Direktoriumschef John Bond nachfolgt. Aber wenn Vodafone ein passendes Angebot erhalte, sei ein Verkauf nicht ausgeschlossen. Vor kurzem hatte eine mit der Situation vertraute Person gesagt, Verizon habe bislang noch keinen Preis auf den Tisch gelegt, der für Vodafone akzeptabel sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%